Wusstest du, dass du gesetzlich in deiner Freizeit nicht unfallversichert bist?

Private Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur, wenn du dich auf dem Weg zur Arbeit, auf der Arbeit oder auf dem direkten Heimweg befindest. Viele Unfälle passieren jedoch nicht auf der Arbeit sondern beispielsweise im Haushalt oder bei Hobbies. Das schöne: eine Unfallversicherung bietet unserer Meinung nach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Schon für wenige Euro im Monat gibt es teilweise schon eine ordentliche Absicherung im 6-stelligen Bereich.
kostenlos
unverbindlich
kompetent
verständlich

Was ist ein Unfall?

Als Unfall gilt ein plötzlich von außen unfreiwillig auf den Körper einwirkendes Ereignis (PAUKE). Bei einer bleibenden Invalidität gibt es hier Geld von der privaten Unfallversicherung. Beispiel: Ein Kreuzbandriss kann schon zu einer dauerhaften Beeinträchtigung führen. Für unsere Kunden konnten wir hier bereits Geld bei Versicherungen geltend machen.

Eine gute private Unfallversicherung geht jedoch noch viel weiter und leistet nicht nur bei von außen einwirkenden Ereignissen sondern beispielsweise auch bei Eigenbewegung und Bewusstseinsstörungen. Welche weiteren Leistungen in guten Tarif mitversichert sind, findest du weiter unten im Text.

Wozu brauche ich eine Unfallversicherung?

Umbaumaßnahmen

Wenn du eine Invalidität erleidest, muss ggf. dein Auto oder dein Haus bzw. deine Wohnung behindertengerecht umgebaut werden, sodass du weiterhin deinem Alltag gewohnt nachgehen kannst. Diese Kosten werden in guten Tarifen unbegrenzt erstattet.

Kosmetische Operationen

Durch einen Unfall kann es gegebenenfalls zu tiefen Narben oder Verbrennungen (bspw. im Gesicht) kommen. Die Kosten für einen benötigten Schönheitschirurgen in Folge eines Unfalls werden in guten Tarifen natürlich ebenfalls übernommen.

Zahnersatz

Durch einen Unfall oder Sturz auf das Gesicht kann es sein, dass du einige Zähne verlierst oder sie gezogen werden müssen. Für diese Kosten kommt eine private Unfallversicherung auf.

Bergung

Durch einen Unfall musst du gegebenenfalls aus schwer erreichbaren Gebieten gerettet werden, beispielsweise mit einem Helikopter. Diese Kosten übernimmt eine gute Unfallversicherung.

 Sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung!

Die private Unfallversicherung ist eine wichtige Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung, da die gesetzliche Unfallversicherung dich nur auf der Arbeit sowie auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause absichert. Eine private Unfallversicherung leistet auch im Ausland, bei Hobbies oder im Haushalt beispielsweise aber auch auf der Arbeit.

Erhalte einen definierten Vergleich zur Unfallversicherung in nur wenigen Schritten.

Wir haben Mindeststandards definiert, die du in unseren Vergleichsrechner findest und auswählen solltest, um den optimalen Schutz zu erhalten.
Zum Vergleichsrechner

Fallstricke

Gut zu wissen!

Laut Verbraucherzentrale variieren die Bedingungen verschiedener Anbieter von "sehr gut" bis "mangelhaft". 
Neben mangelhaften oder lückenhaften Bedingungen gilt es zudem auf Leistungsmerkmale und Ausgestaltungen der Verträge zu achten. Im nächsten Abschnitt findest du daher die wichtigsten Leistungsbausteine im Überblick.
lückenhafte Analyse der Bedingungen, Tarifmerkmale und Kennzahlen des Versicherers
fehlende Bausteine (Eigenbewegung, Vorerkrankungen, Infektionskrankheiten, ...)
Fokus nur auf der Suche nach dem günstigsten Tarif
lückenhafte bzw. fehlende Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antrag (es gibt auch Tarife ohne Gesundheitsfragen)
und vieles mehr...

Wichtige Leistungsbausteine

Was gilt es zu beachten?

Gesundheitsfragen

Achte auf eine ordentliche Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antrag. Gerne stellen wir für dich eine Vorabanfrage an die Versicherung, um zu klären, ob du den Schutz bekommst.

Leistung

Leistung sollte immer an erster Stelle stehen. Unfallversicherungen haben sehr viele Fallstricke und Aspekte in den Bedingungen, die genau analysiert und verglichen werden müssen. 

Mitwirkungsanteil

Wähle unbedingt eine Unfallversicherung, die auf eine Anrechnung von Vorerkrankungen verzichtet. Die meisten Tarife kürzen die Leistung, wenn eine Vorerkrankung einen Unfall verschuldet hat. Das ist schlecht, denn niemand weiß, welche Erkrankungen man ggf. in einigen Jahren hat und dann einen Unfall verursachen.

Weitere wichtige Leistungsbausteine

Eigenbewegung
Eigenbewegung, also beispielsweise Stolpern, sollte zwingend mitversichert sein.
Infektionskrankheiten
Auch eine Invalidität durch Infektionskrankheiten kann mitversichert werden. Gute Tarife versichern bis zu 31 Infektionskrankheiten und sagen sogar, dass grundsätzlich alle Infektionskrankheiten mitversichert sind. Manche Gesellschaften wie bspw. die Unfallversicherung der Debeka (Tarifstand 2021) versichert beispielsweise nur 4 verschiedene Infektionskrankheiten. 
Bewusstseinsstörungen
Was sind Bewusstseinsstörungen? Im Sinne einer guten Unfallversicherung zählen dazu sämtliche Bewusstseinsstörungen wie beispielsweise Alkoholkonsum, Medikamenteneinnahme, Schlaganfall, Herzinfarkt und vieles mehr. Die besten Unfallversicherungen versichern sogar jegliche Bewusstseinsstörungen.
Fristen
Du denkst vielleicht, dass eine Invalidität sofort nach dem Unfall-Ereignis auftritt. Stell dir aber mal einen Zeckenbiss vor, durch den Borreliose verursacht wird. Gegebenenfalls kommt es zu bleibenden Schäden, die jedoch erst nach 1-2 Jahren erkennbar sind. Die besten Tarife am Markt leisten bei bis zu 3 Jahre rückwirkenden Unfall-Ereignissen. Wichtig! Jeder Unfall sollte unverzüglich der Versicherung gemeldet werden.
Gliedertaxe
Vielleicht fragst du dich, wie bemessen wird, wie viel Geld du von der Versicherung erhältst. Das ist in der Gliedertaxe klar geregelt. So zählt der Verlust oder die Funktionsunfähigkeit eines Daumens verschiedener Tarife zwischen 5-30%. Gerne helfen wir dir bei der Suche nach einer Versicherung mit möglichst guter Gliedertaxe. 
Garantien
Manche Versicherungen sprechen dir bewusst Garantien aus. Versicherungsbedingungen werden im Laufe der Zeit in der Regel besser. Durch eine Innovationsgarantie(Markt-Update-Garantie) gehst du beispielsweise auf Nummer sicher, dass dein Tarif künftig immer aktuell bleibt.
Grundsumme
Durch die vereinbarte Grundsumme wird am Ende zusammen mit der Progression errechnet, wie viel Geld dir ausgezahlt wird bei Invalidität. Bei 100% Invalidität wird die Grundsumme beispielsweise mit der vereinbarten Progression multipliziert. Bei 100.000 Euro Grundsumme und 350% Progression erhälst du bei Vollinvalidität also 350.000 Euro. Wichtig: die Berechnung zwischen 0 und 100% ist etwas aufwändiger, gerne helfen wir dir dabei wenn du Fragen hast.
Selbstbeteiligung
Durch eine vertraglich vereinbarte Progression wird die Leistung deiner Unfallversicherung erhöht. Je höher die Progression, desto mehr Geld bekommst du am Ende bei gleicher Grundsumme. Alternativ kannst du aber auch die Grundsumme erhöhen und du Progression beibehalten. Was davon sinnvoller ist, hängt vom Einzelfall ab. Kontaktiere uns gerne deswegen.
*Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Leistungsbausteine sowie Kennzahlen, die wichtig sind, um eine gute Private Unfallversicherung zu finden.
auf einen blick

Deine Vorteile

Worauf setzt du, wenn es um die Absicherung deines Einkommens geht?
Versicherungen, mit denen wir zusammenarbeiten
>über 300 Versicherungen

In wenigen Schritten zu deinem individuellen Angebot.

KOSTENLOS
UNVERBINDLICH
BEWÄHRT
Berufsunfähigkeit Anfrage
Kennst du deinen Absicherungsbedarf?
Wir sind gerne persönlich für Dich da.
Standorte
Koblenz
Mülheim-Kärlich
Vulkaneifel/Ulmen
deutschlandweit
anmelden
apartmentenvelopefile-addphone-handsetpushpinmap-markersmartphonerocketchevron-downchevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram