Schutz vor Verlust oder Beeinträchtigung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten

Grundfähigkeiten-Versicherung

Handwerklich tätig und keine Berufsunfähigkeitsversicherung möglich oder einfach zu teuer? Damit körperliche und psychische Erkrankungen nicht zu finanziellen Risikofaktoren werden, gibt es die sogenannte Grundfähigkeitenversicherung. Eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung, die den Einkommensverlust bei Verlust oder Beeinträchtigung von Grundfähigkeiten wie zum Beispiel Sehen, Gehen, Stehen kompensiert.
kostenlos
unverbindlich
kompetent
verständlich

Welche Fähigkeiten sind bei einer Grundfähigkeitenversicherung versicherbar?

Kopf & Kommunikation

Sehen, Hören, Sprechen, Gleichgewicht

Arm & Oberkörper

Gebrauch von Hand und Arm
Tragen, Halten und Heben

Bein & Unterkörper

Sitzen, Stehen, Gehen, Bücken, Knien, Treppensteigen

Eigenständig Leben

Demenz, Autofahren, Eigenverantwortliches Handeln, Pflegebedürftigkeit

Denken & Kommunikation

Schreiben, Tastatur benutzen, Intellekt

Mobilität

Fahrrad, ÖPNV

Infektion

Tätigkeitsverbot

Psyche

schwere Depression, Schizophrenie
* beispielhafter Katalog: Die Gesellschaften unterscheiden sich teils erheblich voneinander und definieren jede Fähigkeit anders. Ein professioneller Vergleich ist hier von hoher Bedeutung.

Grundfähigkeitenversicherungen können eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung sein.

ACHTUNG: Bedingungen lesen und vergleichen ist hier essentiell wichtig. Definitionen unterscheiden sich teilweise erheblich.

Fallstricke

Gut zu wissen!

Laut Verbraucherzentrale variieren die Bedingungen verschiedener Anbieter von "sehr gut" bis "mangelhaft". 
Neben mangelhaften oder lückenhaften Bedingungen gilt es zudem auf Leistungsmerkmale und Ausgestaltungen der Verträge zu achten. Im nächsten Abschnitt findest du daher die wichtigsten Leistungsbausteine im Überblick.
Grundfähigkeitenversicherungen und Definitionen nicht genau gelesen 
Grundfähigkeitenschutz nicht gleich Berufsunfähigkeitenversicherung
Absicherungshöhe und Endalter richtig festlegen
lückenhafte bzw. fehlende Beantwortung der Gesundheitsfragen
und vieles mehr...

Wichtige Leistungsbausteine

Was gilt es zu beachten?

Risikovoranfrage

Achte auf eine anonyme und wahrheitsgemäße Risikovoranfrage. Hiermit legst du deinen Grundstein für eine optimale und auch im Ernstfall leistende Krankenversicherung. 

Leistung

Leistung sollte immer über den Blick auf den Beitrag gehen. Da sich die Leistungen sowie die Definitionen und Bedingungen erheblich voneinander unterscheiden, sollte immer ein Fachmann eingeschaltet werden.

Alternativvariante

Bevor eine Grundfähigkeitenversicherung abgeschlossen wird, sollte immer zunächst versucht werden eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen. Das Leistungsspektrum dieser ist erheblich größer als die Grundfähigkeitenversicherung und hat zudem einen klar definierten Leistungsauslöser. 

Weitere wichtige Leistungsbausteine

monatliche Absicherungshöhe

Genau wie bei anderen Formen der Arbeitskraftabsicherung ist hier essentiell wichtig die richtige Absicherungshöhe zu bestimmen. Sicherst du dein Einkommen ab oder genügt es dir im Ernstfall deine Ausgaben abzusichern.  
Endalter

Das Endalter bestimmt wie lange du den Schutz hast. Idealerweise sollte der Schutz bis zum Rentenbeginn aufrecht erhalten werden. Im Einzelfall kann jedoch auch eine kürzere Vertragslaufzeit sinnvoll sein.
Definitionen der Grundfähigkeiten

Das wichtigste und zugleich schwierigste Thema im Kontext mit einer Grundfähigkeitenabsicherung ist die Defintion der einzelnen Leistungsauslöser. Ab wann geht der Versicherer davon aus, dass du nicht mehr Gehen kannst, zählen dazu Hilfsmittel oder wie lange am Stück. Hierbei gilt es wie bei keiner anderen Versicherung darauf zu achten, wie der Fähigkeitenverlust definiert ist und ggf. nachzuweisen ist.
Psyche

Das höchste Risiko für Arbeitskraftverlust ist nach wie vor der der psychischen Erkrankungen. Auch hier muss genauestens betrachtet werden, was darunter fällt und wie der Versicherer diesen Punkt definiert.
Anpassungsmöglichkeiten

Zu Beginn wird eine monatliche Absicherungshöhe festgelegt, die womöglich in 10 Jahren nicht mehr ausreicht, weil man mehr verdient. Aufgrund der gestiegenen Lebenshaltungskosten wäre es daher auch sinnvoll den Schutz des Einkommens zu erhöhen, weil die anfänglichen 1500€ nicht mehr ausreichen. Erhöhungsoptionen und vertragliche Anpassungsmöglichkeiten sind daher äußerst wichtig und bieten eine höhere Flexibilität. Denn niemand weiß, was in 10,  20 oder gar 30 Jahren ist.
Versicherer (Kennzahlen)

Eine Grundfähigkeitenversicherung sollte man im Idealfall einmal in seinem Leben abschließen und dann bis zum Renteneintritt aufrecht erhalten. Dies kann im Zweifelsfall eine Vertragslaufzeit von 40+ Jahren bedeuten. Daher ist es wichtig, sich auch den Versicherer anzusehen. Wie wirtschaftet dieser und wie ist die Servicequalität.
Prognosezeitraum

Attestiert ein Arzt, dass du eine Grundfähigkeit für einen bestimmten Zeitraum verlierst, so hast du Anspruch auf die vereinbarte Grundfähigkeitsrente. Dieser Zeitraum ist der sogenannte Prognosezeitraum und sollte möglichst kurz sein. Im Regelfall beträgt dieser 6 Monate - allerdings gibt es auch Gesellschaften, die einen längeren Prognosezeitraum in ihren Bedingungen haben.
*Darüber hinaus gibt es noch weitere Leistungsbausteine sowie Kennzahlen (Finanzstärke, Anlageergebnis,...) die wichtig sind, um eine gute Private Krankenversicherung zu finden.
auf einen blick

Deine Vorteile

Ein Auszug unserer Auswahl von über 300 Versicherungsgesellschaften

In wenigen Schritten zu deinem individuellen Angebot.

KOSTENLOS
UNVERBINDLICH
BEWÄHRT
Kontakt - Termin neu für Unterseiten
Bitte wähle hier dein Anliegen aus.
Wir sind gerne persönlich für Dich da.
Standorte
Koblenz
Mülheim-Kärlich
Vulkaneifel/Ulmen
deutschlandweit
anmelden
apartmentenvelopefile-addphone-handsetpushpinmap-markersmartphonerocketclockchevron-downchevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram